Mittwoch, 1. Juni 2016

Baggersee Connection 2016

Nach dem genialen Frankreichtrip am Etang de Gaulois, gehts jetzt in der Heimat wieder am Hausgewässer ans Werke.
Demnächst werd ich wieder meine Waterwolf im Einsatz haben und gebe euch immer wieder Einblicke in die Unterwasserwelt an unserem Baggersee.
Da ich zur Zeit viel alleine am Wasser bin ist es leider Fototechnisch immer recht schwierig, werde aber trotzdem den ein oder anderen guten Fisch wenn möglich ablichten und einstellen.

In diesem Sinne...Carps and Rock n Roll

Frankreich 2016 (Etang de Gaulois)

Endlich, am 14.05.2016 um 2:30 war es soweit wir waren in Richtung Frankreich unterwegs, genauer gesagt an den Etang de Gaulois (LULU Lake).
Mit vier Kollegen hatten wir bereits im November 2015 die Plätze 16/17/18/20 und 21 gebucht.
Nach nicht enden wollender Anfahrt (die letzten 150 km auf Landstraßen durch kleinste Dörfer usw.) standen wir ca 11 Stunden später am Ufer des 28 ha großen Sees.


Nach herzlichem Empfang von LULU, Christophe (die Besitzer) und Jeroen Albers (The Carp Specialist) der mit uns 5 Tage mitfischte ging es ans Boote beladen und übersetzen.
Mir wurde ehrlich gesagt nicht ganz freiwillig Platz 18 zugewiesen und die anderen verteilten sich auf die restlichen Plätze.
Die gesamte Anlage (Lodge,Swims etc.) ist wirklich tip top und ein traumhaftes Ambiente bietet sich einem. Die Montagen waren dann recht schnell scharf und die Spots wurden angefahren und gefüttert.
Meine Taktik war ganz klar, den Einlauf der flachen Bucht (siehe Foto Swim 18) mit den vier Ruten abzudecken um die Fische entweder beim rein od rausziehen zu erwischen.
Der Plan ging auf und ich konnte bereits in der ersten Nacht zuschlagen.
Bewährt haben sich einzelne Fallen abseits des Futterplatzes und große Köder. Um das ganze etwas abzukürzen, ich fing knapp 30 Fische bis ca. 16 Kg. Gesamt fingen wir über 100 Fische bis 28 Kg.

Fazit: Ein tolles Gewässer mit unglaublichem Potential und wahnsinns Fischen, leider sehr viele kleine Karpfen (fing sogar einen mit 3 Kg).
Laut den Besitzern und Jeroen soll der Lake nächstes Jahr abgefischt werden und alle kleinen Fische bis 10 Kg rauskommen. Tolle neue Bekanntschaften. Ich habe definitiv noch eine Rechnung mit dem LULU Lake offen und werde 2017 zurückkommen, dann aber auf die richtig Dicken.


Im diesem Sinne...lasst es krachen, euer Hellfast



























Montag, 11. Mai 2015

Sonntag, 10. Mai 2015

Eine Woche FZZ (Jösser 2)...wir haben ihn gerockt wie noch nie zuvor!!

Ich machs kurz und bündig. Mittlerweile fahren wir seit einigen Jahren an die FZZ Seen, haben auch immer das Glück auf unserer Seite gehabt und richtig abgeräumt, aber diese Woche wird uns wohl noch lang in Erinnerung bleiben. Wir haben zu dritt über 50 Fische gefangen wobei das Durchschnittsgewicht diesmal mehr als brutal hoch gewesen ist.
Es waren nicht nur Doppelruns dabei sondern sogar Triple und einmal ein vierfach Run, sowas haben wir und bis dato nicht mal träumen lassen.
Es kam so wie es kommen musste und wir brachen aufgrund von Schlafmangel und Erschöpfung das erste mal in unserer Karpfenangellaufbahn eine Session 2 Tage vor Ablauf ab, Markus sogar nach 2 Tagen.
Hier wirklich nur die schönsten und dicksten Fische, weil wir teilweise die Carps die wir Nachts fingen direkt im Wasser aushingen und wieder schwimmen ließen.
Mit dabei war auch zum ersten mal die GoPro mit der wir echt geile Aufnahmen machen konnten.

In diesem Sinne...Muskelkater lässt Grüssen... let´s get ready to rumble!!!Euer Hellfast